2019

Januar

Kontaktdaten

 

Bitte halten Sie im eigenen Interesse Ihre beim Vorstand hinterlegten Kontaktdaten, wie Adresse und Telefonnummer, aktuell.

Nur so können Sie (z.B. bei Havarie, Unwetterschäden oder Einbruch) umgehend informiert werden.

Danke!

Sollten wir keine aktuelle Telefonnummer von Ihnen haben und Sie aus diesem

Grund im Notfall nicht erreichen, werden wir bei einem Wasserschaden

auf Ihre Kosten einen Notdienst rufen.

FROST!

Wie in jedem Jahr sind bereits

die ersten Wasserleitungen geplatzt.

LIEBE GÄRTNER!!

BITTE DREHEN SIE DAS WASSER AUF IHREM GRUNDSTÜCK AB!

ACHTUNG!

Sollten Sie einen Wasserschaden haben bitten wir Sie die Wasserschieber an der Hauptleitung auf den Wegen NICHT abzustellen...

drehen Sie nur das Wasser auf Ihrem Grundstück ab!

Melden Sie sich bei einem der Beisitzer!

Wir werden Ihnen dann umgehend helfen.

Durch Sie verursachte Schäden an der Hauptleitung

müssen wir Ihnen in Rechnung stellen.

FROST!

                           

                         Hortensienklau

 

                                                                          ... oder Gedankensprünge zu dem Thema:

                                                                                 Immer wenn man denkt bekloppter kann es nicht werden,

                                                                                kommt einer und packt nen Keks oben druff.

 

 

 

 

Da erreicht uns doch tatsächlich am Ende der Woche die Nachricht von einem Pächter,

auf dem Gelände gingen die Diebe rum und schneiden die Knospen der Hortensien ab.

Nee Leute... oder?!

Jedes Jahr finden sich wieder unzählige Zeitungsberichte über Hortensien Diebstähle. Aus nicht geklärten Gründen geht bei vielen Unkundigen das Gerücht herum, dass man diese Pflanzen oder Blüten der Pflanzen als Hanfersatz rauchen könne. Sie würden so ähnlich wirken und einen euphorisch machen und hätten eine sedierende Wirkung. Bislang wurden in Hortensien noch keine Inhaltsstoffe gefunden, die für diese „Wunschwirkung“ verantwortlich sein können. Dass Blausäure enthalten ist, das ist jedoch seit langem schon bekannt.

Merkste was?!

Blausäure ist hochgiftig und mit 1 bis 2 mg pro kg Körpergewicht bereits tödlich. Dieses Gift kann nicht nur über das Essen oder Inhalieren, sondern auch über die Haut in unseren Körper gelangen. Blausäure dockt an gewissen Stellen in den Zellen oder den Blutkörpern an, womit der Transport vom Sauerstoff blockiert wird. Dieser ist im Blut zwar vorhanden, kann jedoch nicht dorthin gelangen, wo er benötigt wird. Man erstickt also innerlich, was sich natürlich bereits lang vor dem Tod bemerkbar macht.

Wenn man eins mit dem Hammer auf den Kopf kriegt, hat man auch eine Wirkung. So ähnlich ist es vielleicht mit den Hortensien, dass man sich durch die Symptome des inneren Erstickens anders fühlt. Auch wenn es vermutlich noch keine Todesfälle gibt, so wird aus gutem Grund dringend vom Rauchen von Hortensien abgeraten. Wenn z.B. Hirnzellen oder andere Körperzellen wegen Sauerstoff-armut absterben, dann ist das in jedem Fall gefährlich. Gerade abgestorbene Hirnzellen werden nicht einfach erneuert. Wenn die Schäden wie beim Tabakrauchen oder Alkoholtrinken vielleicht auch nur ganz schleichend einsetzen und man zuerst denkt, es sei nichts Schlimmes, so wird das häufige Rauchen von Hortensien eventuell bleibende Schäden oder schwere bleibende Schäden nach sich ziehen.

Wenn man an Atemnot leidet, Kopfschmerzen, Schwindel, Erbrechen oder Krämpfe einsetzen, der Atem nach Bittermandeln riecht, die Hautfarbe rosig wird oder die ersten schon in Ohnmacht fallen, dann sind das die Symptome von einer Blausäure-Vergiftung.

Leute ihr werdet bekloppt von dem Zeug!

SO dumm kann man doch nicht wirklich sein... oder doch?

Also wenn doch, dann haben wir hier mal den ultimativen Tipp für unsere Hortensiendiebe:

HUNDEKACKE!

Sammelt die Hundekacke.... vorzugsweise die im Plastiksäckchen.... trocknet sie zu Hause und macht dann sonst was damit.!

Raucht sie, macht Kekse daraus, formt euch ne Gesichtsmaske... was auch immer.

Hundekacke findet ihr auf jedem unserer Wege und wir sind euch noch nicht einmal böse, wenn ihr sie mitnehmt...

Vielen Dank!

Hach, herrlich! Das neue Jahr beginnt wie das alte endete... spektakulär

Februar

Die Galerie ist wieder da!

Ein bisschen kleiner und mit VIELEN Pixeln, aber zu gucken gibt es doch noch was.

galerie.jpg

Es wird Zeit das es ENDLICH heller, schöner, freundlicher und bunter wird.

Es wird Zeit das es ENDLICH mal etwas nettes aus der Kolonie zu berichten gibt.

Hat denn niemand was Schönes zu berichten???!!!

ES WIRD ZEIT..

wir stehen in den Startlöchern…

Schöne Zeit, du kannst beginnen!

Aber..?!

(Die Frau von der Homepage hat immer ein "Aber?!")

 

Die Diebe gehen um!

Es werden wieder vermehrt Einbrüche gemeldet.

Bitte achten Sie auf Personen, die nicht zur Anlage gehören. Wir wissen, dass das bei uns nicht leicht ist, aber irgendwie kommen ja doch immer dieselben Personen vorbei und wenn da mal einer bei ist, den Sie noch nie gesehen haben, der sich irgendwie komisch benimmt…. dann spielen Sie nicht Rambo (NEIN, bitte nicht!!)… dann rufen Sie einfach einen der Beisitzer oder die Polizei an.

März

Achtung, Déjà-vu!!

Es ist doch einfach unglaublich wie sich machen Dinge wiederholen.

 

Aus gegebenem Anlass möchten wir noch einmal darauf hinweisen, dass alle Äußerungen vom Grubenabfuhrunternehmen W. gegenüber den Pächtern der DKGA Kurt Pöthig NICHT der Wahrheit entsprechen.

Herr W. hat in der letzten Saison mehrere Vorschläge zur Grubenentleerung vom Vorstand bekommen, Herr W. hat diese abgelehnt und ganz deutlich mitgeteilt unsere Kolonie und somit den Süden von Berlin nicht mehr anfahren zu wollen.

Gerne erinnern wir hier noch einmal an die Ereignisse

aus dem Jahr 2018

Wer jetzt bei Firma W. anruft bekommt folgendes gesagt:

"Ihr Vorstand hat sich nicht mit uns in Verbindung gesetzt, das hätte er im November tun müssen, also kommen wir nicht mehr."

GELOGEN! UNWAHR! ... AAAHHHHHHH!!!

 

ACHTUNG . INFO . ACHTUNG . INFO . ACHTUNG

 

Liebe Gartenfreunde,

Sie konnten sich im Laufe der letzten Monate für einen Mülltonnentausch anmelden, wenn Sie der Meinung waren Ihre Tonne ist zu klein oder auch zu groß. Sie wurden in einer Tauschliste erfasst und bei der BSR angemeldet. Der Mülltonnentausch startet jetzt im März und das heißt, jeder der seine Tonne angemeldet hat, der stellt sie vor das Vereinsheim an einem Sammelplatz ab.

So weit, so gut….

 

Sollte man meinen.

 

WEIL?

 

Oh Gott, ich finde schon gar keine Worte mehr!!!….

 

Die Mülltonnen werden von dort entwendet.

 

 

Hört mal Leute!

 

NEIN!!! Diese Tonnen stehen dort, weil sie getauscht werden und nicht, weil sie keiner mehr braucht.

 

Vorschlag!

 

Es kann ja sein, dass Sie aus Versehen geglaubt haben, die Tonne sei zu verschenken, weil sie da so rum steht… kann vorkommen, Menschen irren sich. Sie haben jetzt die Möglichkeit sie wieder genau dort hin zu tun wo sie stand. Oder…

 

Oder?

 

ANSAGE!

 

Sollten wir eine dieser Tonnen bei jemanden auf dem Grundstück entdecken... UND WIR WERDEN SIE FINDEN!.. werde ich (die Frau hinter dem Monitor) persönlich dafür sorgen, dass Sie die fristlose Kündigung durch den Bezirksverband bekommen.

 

DAS nennt man nämlich Diebstahl!!

Frühlingsanfang 2019. 22:58

Mittwoch, 20. März

Ganz  offiziell packen Sie jetzt bitte die Wintersachen weg und lassen den Frühling rein.

Befehl vom Vorstand!

LOS JETZT!!!!

Finden Sie den Fehler im Bild!

"Ach du meine Güte..." werden Sie denken "... wat will die denn jetzt schon wieder?"

Kann ich Ihnen sagen:

Immer wieder sprechen uns (zurecht) besorgte Pächter an und teilen uns mit, dass sie auf Ihrem Grundstück Ratten gesichtet haben.

Schon ne Ahnung worauf das hier hinausläuft?

Ratten (und auch Mäuse) lieben es den Vögeln das Futter zu stehlen. Wenn Sie Vögel mit Vogelfutter füttern möchten, müssen Sie einige Grundlegende Dinge beachten. Ratten sind sehr gute Kletterer und kommen ohne Probleme Bäume oder Wände hoch, um an den Ort zu gelangen, wo das Vogelfutter platziert ist. Die Ratte weiß nicht... und es interessiert sie auch nicht... das auf der Verpackung "VOGELFUTTER " steht.

Wenn Sie also solch eine schöne und trockene Futterstelle in Ihrem Garten errichten, wundern Sie sich bitte nicht über ungebetene Gäste am Essenstisch.

Vielleicht möchten Sie es anders machen...

... dann schauen Sie doch mal hier vorbei!

Jahreshauptversammlung 2019

 

Gemeinschaftshaus Gropiusstadt
Bat - Yam - Platz 1
12353 Berlin

 

Dienstag, den 26.03.2019

Beginn 18:00 Uhr

 Einlass 45 Minuten vorher.

 

                                                                        

 

 

 

Die Einladungen erfolgen schriftlich über den Postweg.

Anträge müssen bitte bis spätestens 05.03.2019 beim Vorstand eingereicht sein.

Liebe Gartenfreunde und Pächter der Kolonie,

 

hiermit möchten wir Sie noch einmal darüber informieren, dass unsere

2. Vorsitzende Frau Sabine Damm ihr Ehrenamt aus gesundheitlichen Gründen

zum 04. Dezember 2018 niederlegt hat.

Wir konnten bereits eine Gartenfreundin für diesen Posten gewinnen.

Da is se!

Frau Sabine Wecke-Lietz wird ab diesem Zeitpunkt kommissarisch eingesetzt,

ins Amt eingearbeitet und stellt sich zur Jahreshauptversammlung 2019 zur Wahl.

Wir freuen uns, dass wir für

Rosenrot und Dornröschen

Wegewarte gefunden haben.

 

Herzlich willkommen im Team

Rebecca Ann und Alexander.

April

Sie kommt!!!

Fast schon unglaublich, aber wahr - Sie kommt!

Ladies and gentlemen, we proudly present ... *Tormmelwirbel bitte!!*

DIE MÜLLABFUHR

 

Am 10. April kommt sie zur ersten Abholung und dann (wie gewohnt) alle 14 Tage.

Die letzte Abholung ist am 23. Oktober…

 

... aber bis dahin is ja noch ein bissl Zeit.

JHV 2019

Ab sofort kann das Protokoll zur JHV 2019 eingesehen werden.

Bitte besuchen Sie uns zu den Sprechzeiten im Vereinsbüro.

Oder die Gelbe - Säcke - Absteller…

oder die 14 Uhr - Bohrer…

oder die Nacht - und - Nebel - Müllableger…

oder die Dauerparker...

oder die 3 Meter - hoch - Heckenbesitzer

oder die Ich - mach - meinen - Weg - nicht -sauber

oder... oder... oder...

Kaum hat die Saison angefangen, da gibt es auch schon wieder die ersten Wiederholungstäter.

                                                    Dazu mal einen meiner wirren Gedanken:

                                                    Geht es Ihnen gut? Ich mach mir Sorgen!

                        Wiederholungszwang
 

 

                                        

ist ein von Sigmund Freud definierter Begriff zur Begründung des sonst schwierig zu erklärenden menschlichen Impulses Handlungen zwanghaft zu wiederholen.

Eigentlich könnte man meinen… könnte man sagen:

„Guck doch mal in deiner Gartenordnung und auf deinen Pachtvertrag!“

… aber das funktioniert ja so gut wie nie.

Also immer und immer und immer und immer wieder. Dieser Mensch begreift gar nicht das er manche Dinge eben immer und immer und immer und immer wieder macht. Der braucht Hilfe, um das zu erkennen. Ich möchte einfach nicht glauben das es Pächter gibt die kackedreist sich gegen alle Regeln stellen und das mit purer Absicht tun. Ich möchte gerne in meiner rosa Blase sitzen und glauben dass das aus Unwissenheit geschiet.

Ich möchte nicht behaupten, dass die Schranken-offen-stehen-lasser nen Schaden haben, aber eine Erklärung wäre das schon, oder?!

Darum jetzt hier noch einmal die Kurzfassung:

NEIN! Die Schranken dürfen NICHT offenstehen! Bitte schließen Sie jede Schranke und jedes Tor hinter sich ab!

NEIN! Die gelben Säcke werden innerhalb der Kolonie NICHT mehr abgeholt. Bitte bringen Sie diese (sollten Sie noch welche haben) zum Quarzweg oder vor den Eingang der Firma Gärtenmännchen am Breitunger Weg.

NEIN! Sie dürfen nicht nach 13 Ur bohren! Ab dem 1. April gelten die Ruhezeiten.

NEIN! Sie dürfen Ihren Unrat… was auch immer es sein sollte… nicht an den Wegesrand stellen und hoffen das der dort auf wundersame Weise verschwindet.

NEIN! Das Parken innerhalb der Kolonie ist NICHT gestattet!

Und sollten Sie sich jetzt fragen WO denn das alles steht, dann sollte ich mir wirklich Sorgen machen.

Und sollten Sie denken Ihnen passiert ja eh nix, wenn Sie sich nicht an die Regeln halten... nun ja!?... dann hoffen Sie mal, das Sie mich nicht kennen lernen.

                                                                                                                                                                                                           

ML.

Mai

INFO

Liebe Gartenfreunde,

610 Helferkarten gingen zusammen mit der Einladung zur Jahreshauptversammlung an alle Pächter... 23 davon kamen bis jetzt zurück.

23 von 610!!

Erschreckend ist, das von den 23 Helfern die meisten Ü70 sind.

Wo sind denn die jungen Gärtner?

Wo sind denn die Eltern der Kinder, die das Kinderfest besuchen?

Türk bahçıvanlarımız nerede?

 

Wo sind denn die Mitglieder dieses Vereins?

Ein Verein lebt… und DAS sollten Sie so langsam begreifen!... von und mit seinen Mitgliedern.

Was das bedeutet?

Damit das Kinderfest nicht ausfällt…

 

Jetzt liegt es an Ihnen:

Wir benötigen Helfer für unser ALLER Kinderfest am 15.06.2019

Bitte melden Sie sich im Vereinsbüro!

 

 

Die Zeit wird als Gemeinschaftsstunden angerechnet.

Ich (die Frau Linse) erkläre den heutigen Tag zum allgemeinen Mülltonnen-Gedenktag.

 

Welchen Tag?

HEUTE!

Manche Pächter sind einfach NICHT in der Lage sich... an welchem Tag auch immer... an irgendwelche Regeln zu halten und darum ist eben ab heute jeden Tag heute.

 

Dazu wortlos zwei aktuelle Bilder:

Hallo, hallo?! Sie müssen sich nicht bemühen das Wegeschild zu erkennen... ich helfe Ihnen... da steht Bruder Lustig drauf. Sie dürfen sich aber mit mir wundern wie so etwas immer noch passieren kann!

Ich weiß es nicht! Ich hab auch keine Erklärung dafür. Vielleicht sollten wir unser aller Regeln in verschiedenen Sprachen ausgeben... auf den Wegen tanzen... in den Himmel schreiben... oder von den Dächern trommeln... ich weiß es ncht!

Letztens schrieb uns ein Pächter an, der zu seinem Erstaunen seine Mülltonne immer wieder befüllt mit Bauschutt vorfindet. ALTER SCHWEDE!!!

Also dazu sei mal gesagt:

-Und das geht jetzt an die Volldeppen, die es NICHT begreifen wie das hier läuft-

Sollten wir jemanden dabei erwischen wie er die Mülltonnen seiner Nachbarn mit Bauschutt oder sonst was füllt, kann der sich warm anziehen. Und wenn ich richtig schlechte Laune bekomme, werde ich meine anderen Vorstandskollegen davon überzeugen, das es eine super Idee ist die Mülltonnen die überquillen einfach mal am Baum zu ketten, damit sie die BSR nicht leeren kann. Und dieses Versprechen gilt... AB HEUTE!

Mai

 

Wenn Sie in dieser Saison 75 Jahre jung werden, laden wir sehr gerne zum

Geburtstag-Kaffeekränzchen

am

Sonntag, 19. MAI 2019

 

um 15:00 Uhr

ein.

Besuchen Sie uns bei Kaffee und Kuchen zu einer netten Plauderrunde.

Die Einladung dazu erhalten Sie im April schriftlich von uns.

 

Wir freuen uns auf Sie!

Super Wetter, nette Besucher... Musike und ne Grillwurscht, ein frisch gezapftes Bier...

Was will man mehr?

Wir freuen uns sehr das unser Bastelpavillion so gut angenommen wurde und über

27,- Euro Spende für unsere Kinder.

Vielen Dank an Peggy und Katharina für eure tolle Unterstützung.

Da guckt man einmal nicht hin und schon sind sie da...

20000 Besucher

Wir hoffen wir können Sie gut informieren,

Sie haben Spaß beim lesen und entdecken

das eine oder andere Interessante.

Vielen Dank das Sie immer wieder gucken kommen.

Als

" Danke schön "

erhalten alle Helfer-Kinder einen Ausweis,
der sie berechtigt an jedem Stand an die erste

Stelle zu treten und nicht warten zu müssen.

Ein RIESEN DANK schon einmal vorab an unseren Gärtner Achim Müller der uns jetzt bereits fürs Kinderfest so großzügig unterstützt und die Dixis sponsort.

Hüpf, hüpf... HURRA!

Noch ein DICKES Danke geht an "unseren" Patrick, der die Hüpfburg  spendiert.

Ich bin ja immer am Meckern, weil ich nur zu meckern habe und nun ist es doch mal anders gekommen. Wer hätte das gedacht...

Bitte halten Sie sich gut fest, es folgt meine Lobeshymne aufs

Kinderfest 2019

 

 

DANKE Achim M. und Tati „Master of the Grill“… DANKE Mario dafür das du unser Mann fürs Wasser bist… DANKE Achim für´s Kaffee kochen… DANKE Patrick unser „Next Generation Men plus Batmobil“… DANKE den beiden Brüdern und Jürgen für den Boden unter unseren Füßen und den Aufbau der Fressmeile…. DANKE Herbert… IMMER WIEDER HERBERT!... DANKE an Helmut das du uns besucht hast „Bleib stark!!“… DANKE an die Frauengruppe für´s Brötchenköpfen und an Robert fürs Brötchen spendieren… DANKE Hannelore für deinen Besuch und das du dich so tapfer auf den Weg zu uns gemacht hast... DANKE auch an Olli, der immer zur Stelle ist, wenn man ihn braucht… DANKE Cindy, Janina, Chelly, Sascha, Sandra (ich hab die besten Kinder der Welt!) und Manuela J. für die leibliche Versorgung unserer Gäste. DANKE Flitze-Sabine, das du meinen Job gemacht hast… DANKE Herr Niel, Mike plus Kumpel, Peter und Lars… DANKE Thommy mit seinen Superideen… DANKE Alex und seinem Lieblingsgärtner Dustin… DANKE Alexander, vor allem für seine ruhige Art… DANKE auch an den Enkelsohn von Karin für die tolle Musik… DANKE Jutta für die Kasse… DANKE an die Budeneinräumer und die Budenbesetzer, DANKE an alle Verwandten die mitgeholfen haben, ihr habt alle einen SUPER JOB gemacht. DANKE an Sabine, Sabine plus Freundin für das Schminken der Kinder, ihr drei seid unbezahlbar!... DANKE an die Jungs und Mädels vom Eventservice Eggers für die tolle Zusammenarbeit.... und auch wenn ich immer wieder glaube das der liebe Gott mich nicht so gut leiden kann, muss er es wohl doch tun. Er gab mir den besten Mann der Welt… DANKE Herr Linse das du immer an meiner Seite bist:

"Ich liebe dich!"

 

 

                   DANKE!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

DANKE an ALLE Helfer! Auch in diesem Jahr wurde unser Kinderfest erst zu dem was es war durch euch. VIELEN DANK!

 

Danke an all unsere kleinen und große Gästen. Wir hoffen es hat euch bei uns gefallen und wir sehen uns im nächsten Jahr wieder.

 

Für uns ist der erste Tag NACH dem Kinderfest der erste Tag VOR dem Kinderfest…

 

20. Juni 2020

Manuela Linse... Beisitzerin Vereinsleben

dass das Ablesen der Wasserzähler IMMER am letzten Samstag im Juni ist?“

Wussten Sie...

Juli

Kleine Anleitung zum Bienenretten:

1. Wildblumensamen kaufen

2. Spazieren gehen und den Samen an Wegrändern verteilen

 

3. Diese Botschaft an Freunde senden!

Eingang 2

Nee oder???!!!

WAS stimmt denn mit diesen Leute nicht?.

...haben wir uns beim Müll einsammeln gefragt. Natürlich hat man sich die Mühe gemacht und auf allen Briefe die Adressdaten abgetrennt. Dumm nur, wenn mal die Schnipsel mit in dem Haufen wirft. Und noch dümmer.. ach was für ein glücklicher Zufall... ist, wenn dann tatsächlich doch noch ein Brief mit Anschrift dazwischen ist.

 

Und nun wir mal:

Liebe Frau H aus dem Quarzweg,

wir haben uns die Mühe gemacht und Ihren bei uns illegal hingeworfenen Abfall wieder eingesammelt. Wir haben uns die Mühe gemacht Sie beim Ordnungsamt anzuzeigen und wir werden uns die Mühe machen und bei Ihnen an der Haustür klingeln kommen um Ihnen Ihr Eigentum wieder zukommen zu lassen.

Wir freuen uns auf Sie!

 

Bis dahin...

Die Zahlungsmoral der Menschen

Eine internationale Studie misst in regelmässigen Abständen....

MOMENT MAL!

Das hatten wir doch schon oder?

Fakt ist:

248 Pächter haben ihre 2. Pacht noch nicht bezahlt.

 

Sie auch nicht?

Na dann mal los!!

Danke...

August

BEKANNTMACHUNG

Liebe Gartenfreunde,

leider müssen wir bekannt geben, dass unsere 2. Vorsitzenden Sabine Wecke Lietz ihr  Amt zum 1.August 2019 niederlegt.

 

Wir bedauren sehr das sie unser Team verlassen muss.

BR-RitterHM.jpg

Unsere Tombola wird großzügig unterstützt von

Sommerfest 2019…

wir möchten DANKE sagen!

 

Vielen Dank an Ingrid und Hannelore S., an Wolfgang und an Anja und Markus für´s

Schmücken des Festplatzes. Danke auch dir Petra für die schönen Lampions…

Danke an die 3 Kaffeezeltaufbauer Jürgen W., Jürgen Sch. und Helmut…
und DANKE an Achim unseren „Kaffeechef“. Danke auch an Kai – Schwup is er da.

Ein großen Dank schicken wir auch an Jürgen D. und (nochmal) an Wolfgang für

das ordnungsgemäße aus- und einpacken der Lose.


Danke Herbert und Dieter und ihren Jungs.

DANKE an alle Kuchenbäcker… Das war ja der Wahnsinn!!  


Danke an die Frauerngruppe, an Geli, Rita, Maria, Claudia, Evchen, Hannelore und Roswitha (Biggi wir wissen das du in Gedanken bei uns warst).

Danke an Olaf Schwarz von den Narrenkappen Berlin für das gelungen Abendprogramm und an alle Künstler die er im Gepäck hatte. DANKE Lars für die musikalische Unterhaltung und für den Überblick beim Losverkauf. Vielen Dank den Linsekindern … auf euch ist Verlass! Danke an Firma Müller, Firma Björn Ritter und an Frau Bluhm von der ZURICH Versicherung.

Danke Sabine und Peter und ihrer Crew, ihr habt einen tollen Job gemacht und der Bierwagen war ne SUPER Idee.
Danke an alle die uns unterstützt und geholfen haben.

.

Und noch ein dickes DANKE an alle Pächter, Freunde und Besucher…

 

                                                           Wir freuen uns auf den Sommer 2020 mit euch!

Wir danken unserem Schornsteinfeger

Herr Liebermann für die großzügige

Geldspende für unser Kinderfest.

ACHTUNG!

Liebe Gartenfreunde,

bitte seien Sie wachsam!

Leider wird bei uns auf der Kolonie gestohlen

und aufgebrochen, randaliert und vermüllt.

Ach war dit schön!

Vielen Dank an alle die unserer Einladung gefolgt sind. Wir hoffen Ihnen hat es ebenso gefallen wie uns.

September

Rettet die Ernte

Ihr habt tolles Obst, Gemüse oder Kräuter und schafft es nicht es zu verarbeiten/ernten?

Ihr habt Interesse Obst, Gemüse und Kräuter zu bekommen und weiter zu verarbeiten?

Die Nummer gegen Erntekummer für Kleingärtner:

0151 20 73 54 16

(Familie Marmottin, Dornröschen 20)

 

*... über Spenden in Form von Einweggläsern etc. würden wir uns sehr freuen*