INFO Grubenabfuhr

 

Aufgrund der hohen Nachfrage und der Dringlichkeit zwecks der Abfuhr von Fäkaliengruben möchten wir Sie hiermit immer wieder auf den „neusten“ Stand bringen.

 

Wir haben seit Anbeginn der Saison alle Fuhrunternehmen der auf der Seite der Berliner Wasserbetriebe befindlichen Liste angeschrieben

         diese hier            

 

 mit der Bitte sich mit uns zwecks Grubenabfuhr in Verbindung zu setzen.

 

Die neue Datenschutzordnung lässt es leider nicht zu das wir Namen nennen, aber so viel sei gesagt:
Die, die sich überhaupt daraufhin bei uns gemeldet haben… und das waren leider nur sehr, sehr wenige… haben uns eine Absage erteilt.

Eine E - Mail an die Berliner Wasserbetriebe ergab leider auch keinen Erfolg.

Gerne können Sie sich die Antwort ansehen.   

 

 

 

Hilfe vom Bezirksverband kam auch nicht...

Letztendlich muss gesagt werden, dass uns im Moment wirklich nichts anderes übrigbleibt, als bei den auf unserem Grundstück

befindlichen Abpumpern den nächsten Termin… wann immer der auch sein mag… zu vereinbaren.

 

Heute (03.08.2018) ging eine E - Mail an das Straßen- und Grünflächenamt Neukölln raus mit der Bitte um Hilfe.

Wir hoffen sehr das von da aus was kommt.


Wir vom Vorstand werden versuchen für die nächste Saison eine Lösung zu finden, mit der wir alle leben können.

Haben Sie eine Idee? Dann bitte her damit!

 

 


 

03.08.2018                                                      Stellungnahme des geschäftsführenden Vorstandes

Hiermit möchten wir unmissverständlich mitteilen, dass es NICHT stimmt, dass die Firma W.  wegen uns nicht mehr zum Abpumpen der Fäkaliengruben auf unser Gelände kommt. ​Die von den Fahrern der Firma W. ausgestreuten Aussagen sind nicht wahrheitsgemäß und frei erfunden.  

Wir werden diesbezüglich gegen Firma W. vorgehen.

Außerdem ist zu sagen, dass wir uns gewünscht hätten Sie als Pächter und Gartenfreunde wären an uns herangetreten und hätten nachgefragt. Heimlich am Wegesrand stehen und den Vorstand verantwortlich machen, wird nichts an der Situation ändern… aber meckern ist so viel leichter als nach einer Lösung suchen. Oder?!

Was viele vergessen, ist das wir unsere Arbeit freiwillig machen und das wir am Ende des Tages selber Gärtner mit nichtabgepumpter Grube sind.

Schönen Dank!

04.08.2018                                                   

                                                                        Am Samstag gab es einen Bericht in der Berliner Abendschau,

                                                                        die zeigt dass das Problem "Abfuhr" nicht nur unseres und damit

                                                                        vom Vorstand verursacht wird. Lösungen werden gesucht...

(Leider ist diese Beitrag auf rbb online nicht mehr zu sehen)

                                              ​

07.08.2018

Heute erreichen uns Anrufe von aufgeregten Pächertn die einen Anruf von Firma Wolter bekommen haben. Ihnen wurde der Termin zum Abpumpen abgesagt.

Nach Rücksprache mit Firma Wolter können wir folgendes sagen:

Firma Wolter ist es durch das Grünflächenamt untersagt worden (Geruchs- und Lärmbelästigung) die Zufahrt über den Breitunger Weg zu unserer Kolonie zu nehmen.

Wir haben Ihnen die Zufahrt über den Quarzweg angeboten, Firma Wolter ruft zurück....

Es ging eine E Mail an das Grünflächenamt (telefonisch wurde leider niemand erreicht) und eine E Mail an die Berliner Abendschau mit der Info das Aussagen der zuständigen Ämter SO nicht stimmen.

 

Wir sind SPRACHLOS!!   (... mal wieder!)    und bemühen uns um schnellstmögliche Hilfe

NACHTRAG

14:21 Uhr

Sehr geehrter Herr Linse,

 

uns wurde seitens des Ordnungsamtes eine am 02.08.18 aufgenommene Beschwerde übersandt- siehe Anlagen. Aufgrund der mit übersandten Bilder wurde direkten Kontakt mit der Fa.Wolter  aufgenommen.

 Nach E Mail -/Telephon Kontakt wurde von uns in unserer letzten Mail an die Fa. Wolter ausgeführt, dass in einer Öffentlichen Grünanlage - wie Breitunger Weg - gem. Grünanlagengesetz u.a. die Benutzung ohne Verschmutzung / unzumutbare Störung zu erfolgen hat.

 

Bei Einhaltung dieser Maßgaben ist die Benutzung des Breitunger Weges durch Fahrzeuge der Fa. Wolter natürlich möglich.

 

 Wir hoffen, Ihnen mit der Erläuterung des Sachverhaltes gedient zu haben.

 

 

Mit freundlichen Grüßen

 

i. A. Zeuke

 

Fon (030) 90239-2271

Fax (030) 90239-3748

 

Bezirksamt Neukölln von Berlin

Abt. Finanzen und Wirtschaft

Strassen- und Grünflächenamt

SGA I 31

 

 

Bezirksamt Neukoelln von Berlin

 

Postadresse:

Karl-Marx-Strasse 83

12040 Berlin